Trotz Corona: Kollegen sehen, statt sie nur zu hören?

Videotelefonie war noch nie so gefragt und wichtig wie derzeit.

Ab dem 1. Dezember dieses Jahres beginnt mit STARFACE NEON ein neues Zeitalter im Bereich der Videotelefonie. Ab dann ist STARFACE NEON integraler Bestandteil des STARFACE UCC Clients.

Damit steht allen Benutzern des STARFACE UCC Clients eine bedienfreundliche und flexible Videokonferenz-Lösung zur Verfügung, die es verteilten Teams leichtmacht, in Büros, Homeoffices und unterwegs mit ihren Kollegen und Kunden zusammenzuarbeiten.

Die Videomeetings mit STARFACE NEON werden wahlweise pro Minute oder über Fair- bzw. Full-Flat-Tarife abgerechnet und sind damit bereits ab 0,60 Euro pro Benutzer/Monat verfügbar. Mit STARFACE NEON können alle Mitarbeiter des Unternehmens Konferenzen starten. Es müssen keine separaten Nutzerlizenzen gekauft werden.

Was benötigen Sie um STARFACE NEON nutzen zu können?

Um STARFACE NEON nutzen zu können wird lediglich ein aktiver STARFACE Connect-Account vorausgesetzt.

Sämtliche Gespräche sind über TLS verschlüsselt. Es werden keine personenbezogenen Daten dauerhaft gespeichert. Dadurch wird für ein Höchstmaß an Sicherheit gesorgt.

Die Videomeetings mit STARFACE NEON erfordern keine dedizierte Registrierung oder Eingabe persönlicher Daten. STARFACE NEON wird außerdem den strengen europäischen Datenschutzbestimmungen gerecht: Die Daten liegen sicher auf deutschen Servern, was STARFACE NEON von vielen Wettbewerbern abhebt. Erst gestern wurde bei der tagesschau davor gewarnt, Videokonferenz-Software amerikanischen Ursprungs zu verwenden, da der Datenschutz bei Nutzung von Serverresourcen in den USA nicht gewährleistet werden kann. Virtuelle Konferenzen: Videoschalten mit Sicherheitslücken | tagesschau.de

Die Highlights von STARFACE NEON im Überblick:

  • Flexible und bedienfreundliche Video-Conferencing-Lösung
  • Starten von und Teilnehmen an Ad-hoc-Videokonferenzen über den UCC Client
  • Planung von Einzel- oder Serienterminen mit Einladungshandling
  • Einbindung externer Teilnehmer via Meeting-Link und Browser ohne Registrierung
  • Automatischer DND-Status für Telefonie während laufender Videomeetings
  • Chat-Status „NEON-Meeting“ im Client während laufender Videomeetings
  • Einhaltung deutscher Datenschutzstandards
  • Einfache Lizenzverwaltung und Abrechnung über STARFACE Connect

Kostenlos testen? Kein Problem!

Im Zuge des Kick-offs der Lösung ist STARFACE NEON im Dezember 2020 zudem kostenfrei, um den Kunden Gelegenheit zum ausgiebigen Testen der Lösung zu geben.

Lernen Sie die Vorteile einer unkomplizierten und leistungsstarken Videomeeting-Lösung kennen.

Damit Ihre Kollegen ein gutes Bild von Ihnen haben – statten wir Sie mit der passenden Webcam aus!

Webcams sind zurzeit besonders rar. Sollten Sie noch auf der Suche nach einer passenden Cam sein, die den Ansprüchen der modernen Videotelefonie gerecht wird und sind noch nicht fündig geworden, haben wir sicher das Richtige für Sie.

Wir versorgen Sie nicht nur mit einer hohen Bild-, sondern auch mit einer guten Soundqualität. Keine Einbußen mehr durch Hintergrundgeräusche oder schlechte Lichtverhältnisse. Die Kombination mit einem Headset ist ebenfalls möglich. Dadurch zeichnen sie sich als ideale Webcams für Videokonferenzen im großen Rahmen aus.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl einer passenden Webcam und bei Bedarf auch eines geeigneten Headsets weiter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Benötigen Sie weitere Informationen?
Dann melden Sie sich bei uns – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!