Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 02292 92819-0 |

Neue Variante des Erpressungs-Trojaners Locky

Es ist wieder eine neue Variante des Erpressungs-Trojaners Locky im Umlauf. Neben dem direkten Schutz vor Infektion ist es besonders wichtig, dass im Schadenfalle nicht auch das Backup von der Verschlüsselung betroffen ist.

Verschiedene Versionen der berüchtigten Schadsoftware haben in den letzten Montaten sowohl bei Privatleuten als auch bei Unternehmen für Datenverlust gesorgt, denn auch bei Zahlung ist keinesfalls sicher, dass man die gekidnapten Daten wieder entschlüsselt bekommt.

heise.de: Erpressungs-Trojaner Locky markiert Geisel-Dateien mit .aesir-Endung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok