Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 02292 92819-0 |

iOS 10 und selbstsignierte Zertifikate

Endlich ist es da, das neue iPhone 7. Jetzt noch schnell das E-Mail Konto des Exchange Servers der Firma einrichten, doch dann... "Fehler: Serveridentität kann nicht überprüft werden". Was nun?

Microsoft Exchange Server werden häufig mit dem standardmäßig eingerichteten selbstsignierten Zertifikat betrieben. Bisher war das kein Problem, denn nachdem man dieses Zertifikat einmalig bei der Einrichtung des Kontos auf dem iPhone akzeptiert und importiert hat, funktionierte der E-Mail Verkehr tadellos und ohne weitere Nachfragen.

Mit iOS 10 wurde diese Möglichkeit nun abgeschafft. Es ist nun nicht mehr möglich, selbstsignierten Zertifikaten zu vertrauen und diese zu importieren. Der Vorgang wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen und die Einrichtung des Kontos ist nicht möglich.

Zwei Sonderfälle sind hier noch zu betrachten:

1. Ein iPhone mit einem bereits akzeptierten Zertifikat bekommt ein Update von iOS 9 auf iOS 10:
Das Exchange Konto funktioniert hier auch unter iOS 10 weiter.

2. Das selbstsignierte Zertifikat läuft ab und wird verlängert:
Jetzt funktionieren Exchange E-Mail Konten auf iOS 10 Geräten nicht mehr.

Die Lösung

Im Netz findet man viele Möglichkeiten und Workarounds für dieses Problem, doch die einzig dauerhafte und schlussendlich auch wirtschaftlichste Lösung ist die Installation eines Zertifikats einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle. Wir unterstützen Sie gerne bei Auswahl und Installation eines passenden Zertifikats.