Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 02292 92819-0 |

Exchange Server weist kritische Sicherheitslücke auf!

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (kurz: BSI) warnt vor einer gravierenden Sicherheitslücke, die zehntausende Microsoft Exchange Server betrifft und stuft dies mit der Warnstufe 3/Orange, als "geschäftskritisch" ein. Die Server sind über die Outlook Webservices öffentlich erreichbar und mit Hilfe kursierender Tools besonders anfällig für Hackerangriffe. Das BSI konnte bereits gezielte Angriffe auf die besagte Schwachstelle beobachten.

Ein neues Update ermöglicht es, diese Sicherheitslücke zu schließen.

Nun sollen laut CERT-Bund (Computer Emergency Response Team, der Bundesverwaltung) auch Provider (beispielsweise Telekom, 1&1 usw.) ihre Kunden über diese Problematik informieren und sie wenn nötig, zu einem Update ihrer Systeme auffordern.

Möchten Sie, dass wir Ihren Exchange Server kontrollieren und mögliche Sicherheitslücken schließen?

Dann kontaktieren Sie uns unter 02292 92819-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen gern weiter!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.